Wannen und Duschen
Die richtige Ausstattung steigert den Wohlfühlfaktor

Bisher wurde der Badewanne mehr der Wellness-Faktor zugesprochen als der Dusche. Auch hier ist es eine Sache des Geschmacks. Eine ebenerdige Dusche mit Kopf-, Hand-, oder Seitenbrausen und großzügigen Raummaßen kann den gleichen Entspannungscharakter haben. Mit ausreichend Platz lässt sich auch beides umsetzen.

Zur Auswahl einer Wanne stehen unzählige Modelle zur Verfügung. Da gibt es die freistehende Badewanne, die Eckbadewanne, Rechteckwanne oder die Raumsparwanne. Ein Eyecatcher könnte auch eine Badewanne auf einem Podest sein oder gar in den Boden eingelassen. Die Wahl der richtigen Badewanne richtet sich hauptsächlich nach dem Schnitt und der Größe Ihres Bades.

Bei der Auswahl einer Duschtasse ist ebenfalls Vielfalt geboten. Quadratisch, rechteckig, rund oder halbrund kann sie sein. Es gibt Duschen mit Duschtassen, die in der Tiefe variieren (Tiefe: ca. 50-290 mm) und bodengleiche Duschtassen, die ebenerdig in den Boden eingebaut werden. Folglich ermöglichen Letztere einen barrierefreien Einstieg in die Dusche.

Bodengleiche Duschtassen sind in verschiedenen Fliesenfarben aus Stahlemaille verfügbar. Noch mehr Flexibilität in der Gestaltung bietet eine bodengleiche Dusche, die lediglich mit einem Abfluss ausgestattet ist. Das Abflusssystem wird in den Fußboden integriert, z. B. in Form einer Duschrinne. Dadurch kann die Dusche ganz nach Wunsch gefliest werden. Nachteil bei einer bodengleichen Dusche mit Abflusssystem ist der hohe Pflegeaufwand, den die Fliesen und Fugen erfordern. In Fugen und auf rauen Fliesenoberflächen sammeln sich Wasser und Schmutz, wie Haare oder Hautschuppen, leichter als auf glatten Materialien wie Stahlemaille. 

Häufig bestehen die Wannen aus Sanitäracryl oder Stahlemaille. Beide Werkstoffe haben die Vorteile widerstands- und strapazierfähig, nicht pflegeaufwendig und recycelbar zu sein. Sanitäracryl hat zusätzlich die Eigenschaft Wärme zu speichern, was dem Badevergnügen zu Gute kommt. Stahlemaille hat einen starken Hygieneaspekt, da es weder Bakterien noch Schimmelpilz einlagert. Darüber hinaus gibt es auch Wannen aus Gusseisen, Corian, Keramik, Naturstein, Glas oder Holz.

Einen besonderen Luxus bieten Wannen mit Whirlsystem und Massagedüsen, die entweder mit Wasser oder mit Luft betrieben werden. Diese sind auch für zwei oder mehr Personen erhältlich. Ein weiterer Wellness-Artikel ist die Multifunktionsdusche, die mit mehreren Brausekombinationen ausgestattet ist und das Duschen zu einem Erlebnis macht.

Warum „intelligent modernisieren“?

Wenn Sie Ihr eigenes Zuhause oder Vermietungsobjekt zukunftsgerecht modernisieren möchten, sollten Sie nicht nur die offensichtlichen Dinge wie Dächer, Wände und Böden berücksichtigen. Eine Erneuerung der Elektroinstallation nach den heutigen Standards eröffnet Ihnen eine ungeahnte Steigerung Ihrer Wohn- und Lebensqualität. Schützen Sie Ihr Eigentum, steigern Sie Ihren Lebenskomfort, sorgen Sie fürs Alter vor oder sparen Sie ganz bewusst wertvolle Energie! Hier finden Sie Ihren persönlichen Ratgeber.